E-Books, Tageszeitungen und Magazine in der Cloud

Bitte scrollen Sie bis nach unten, um folgende Anleitungen zu lesen: 

  1. Die wichtigen Formate für E-Books, Tageszeitungen und Magazine
  2. Allgemeines zu E-Books
  3. Allgemeines zu E-Zeitungen und Zeitschriften

Die wichtigen Formate für E-Books, Tageszeitungen und Magazine 

Zur Zeit gibt es in Deutschland drei wichtige Formate für E-Books, E-Zeitungen und E-Magazine

Das Kindle-Format von Amazon

  • E-Books, Zeitschriften und Tageszeitungen im Kindle-Format kann man auf verschiedenen Geräten lesen
  • zum Beispiel: iPhone, iPad, Android-Tablet/Smartphone, Kindle-Geräten
  • eine Software zum Lesen am Mac/PC und eine Funktion zum Lesen im Webbrowser ist möglich
  • es ist nicht möglich das Kindle Format auf anderen E-Book-Readern zu lesen
  • bietet die größte Auswahl an englischsprachigen E-Books (ca. 95%)

Weitere Informationen erhalten Sie unter: Kindle Lese AppKindle Hilfe 

Das EPUB-Format von vielen deutschen Anbietern

  • wird von vielen deutschen Anbietern benutzt
  • zum Beispiel: Ciando, eBook.de, PagePlace, Thalia, Weltbild, tolino shine, Kobo
  • für Smartphone, Tablets und Mac/Pc gibt es entsprechende Lese-Apps
  • Deutsche Magazine und Zeitungen findet man in den Apps: iKiosk (vom Axel Springer Verlag), PagePlace und Pubbles
  • deckt ca. 80% der englischsprachigen Literatur ab
  • PagePlace wurde zum 31.03.2014 abgeschaltet, Details siehe hier: http://www.pageplace.de/de/wechselinfo

Weitere Informationen erhalten Sie unter: CiandoebookPagePlacethalia - tolino shine 

Apple E-Books und Magazine

  • iBooks
  • Zeitungskiosk-App
  • es gibt einzelne Apps direkt vom Anbieter der jeweiligen Zeitung/Magazin für bestimmte Titel
  • nur mit iPhone/iPad lesbar
  • deckt ca. 72% der englischen Litereatur ab

Weitere Informationen erhalten Sie unter: iBooks 

 

Allgemeines zu E-Books

  • etwa neun von zehn aktuellen deutschen Bestsellern sind in allen drei Formaten verfügbar
  • bei älteren deutschen Titeln lieen das Kindle- und EPUB- Format mit 7 von 10  Titeln leicht vor iBooks, das jedoch noch knapp mehr als die Hälfte ältere deutscher Bücher abdeckt

 

Allgemeines zu E-Zeitungen und Zeitschriften

  • die digitalen Ausgaben von deutschen Zeitungen und Zeitschriften sind weniger vernreitet
  • die beste Auswahl bietet mit etwas mehr als der Hälfte der wichtigsten gedruckten Titel der iTunes Store 
  • iKiosk, PagePlace und Pubbles kamen 2013 zusammen auf etwa ein Drittel der gedruckten deutschen Titel (ist auch auf anderen Systemen abrufbar)
  • nur ca. 20-25 der gedruckten deutschen Zeitungen und Zeitschriften waren 2013 im Kindle-Format erhältlich